Navigation

Gelungener Start des InnoVet-Projekts BIRD

Am Donnerstagden 08.10.2020, wurden die ersten Weichen für das vierjährige BIRD-Projekt durch eine erfolgreiche Kick-Off-Veranstaltung gestellt. Das Projekt BIRD ist eines von 17 Projekten, die im Rahmen des Wettbewerbs „Zukunft gestalten – Innovationen für eine exzellente berufliche Bildung“ (InnoVet) in den kommenden vier Jahren vom BMBF gefördert werden. 

Der Titel BIRD steht für „Bereichsübergreifende Bildungsangebote für Industrie 4.0 auf der Plattform der DQR-Stufe 5 als Katalysator der Durchlässigkeit“ und startete offiziell am 1. Oktober 2020.  

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken, die IHK für Oberfranken Bayreuth, die Qualitus GmbH und der Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung unter der Leitung von Prof. Dr. Wilbers zählen als Verbundpartner innerhalb dieses Projektes. Darüber hinaus agieren sowohl die beruflichen Schulen B2 und B4 sowie die Rudolf-Diesel-Fachschule im Kontext Nürnberg als auch die Staatliche Berufsschule 1 aus Bayreuth sowie die Universität Bayreuth als Kooperations- und Netzwerkpartner.  

Gastgeber des Kick-Offs war die Berufsschule B2 in NürnbergUnter Einhaltung der Hygienevorschriften konnte eine gelungene Präsenzveranstaltung und ein Kennenlernen aller am Projekt BIRD beteiligten Personen ermöglicht werden. Erste essentielle Projektinhalte wie zum Beispiel die Gestaltung von Durchlässigkeit auf Basis aufeinander abgestimmter Beratungs- und Orientierungsangebote, die Bestandteile von Industrie 4.0die Akzente der ersten Fortbildungsstufe (DQR-5) und die Bestandteile einer blendedlearningQualifikation wurden im Kontext der Projektarbeit thematisiert. Auch grundlegende Überlegungen zur Gestaltung und zur Durchführung der Qualifikation wurden bereits vorgestellt. 

Die Kollaboration wird aufgrund der unterschiedlichen institutionellen Vorgaben der Projektpartner durch ein agiles Projektmanagement ermöglicht. Hierfür wurden die ersten Schritte bereits während der Kick-Off-Veranstaltung durch eine Interaktionsphase aller Projektpartnergruppen gegangen. Die Basis für die verzahnte Zusammenarbeit wird eine digitale Projektplattform sein. Eine Schulung zu agilem Projektmanagement wird darüber hinaus die professionelle und zukunftsträchtige Zusammenarbeit über die verschiedenen Institutionen hinweg unterstützen.