Navigation

Lernfabrik

Am 17. November 2020, 13.30 bis 17.00 Uhr findet als Videokonferenz über das Konferenzsystem Zoom die Netzwerkveranstaltung „Lernfabriken an berufsbildenden Schulen – Gewerblich-technische und kaufmännische Perspektiven“ statt.

Die Veranstaltung konzentriert sich inhaltlich auf die Herausforderung, kaufmännische und gewerblich-technische Ausbildung in Lernfabriken zu verbinden. Vorgesehen sind kurze Inputs der Ministerien, ein knapper wissenschaftlicher Input (Profs. Faßhauer, Windelband, Wilbers) sowie ausführliche Darstellung, Diskussion und Austausch guter Beispiele aus Berufsschulen in virtuellen Gruppen.

Weitere Details zum Programm werden später an dieser Stelle veröffentlicht.

Die Teilnahme kostenlos. Eine Anmeldung bis zum 2. November ist erforderlich. Falls die Anmeldungen die verfügbaren Kapazitäten übersteigen, würden wir Teilnehmende nach Prioritäten auswählen müssen. Dabei würden wir darauf achten, dass die beteiligten Bundesländer angemessen vertreten sind und Schulen vorrangig berücksichtigt werden, die im Rahmen der jeweiligen Landesinitiativen (z. B. „Industrie 4.0“ bzw. „Exzellenzzentren an Berufsschulen“ in BY, „Lernfabriken 4.0“ in BW, „BBS fit für 4.0“ in NI) gefördert werden